WebTrends mit neuer Version: Analytics 8.5

WebTrends lanciert seine neue Version WebTrends Analytics 8.5
WebTrends Web Controlling
Die offene Analyseplattform ermöglicht die umgehende Generierung von Web 2.0- und anderen Geschäftsinformationen mit signifikant reduziertem Zeit-und Ressourcenaufwand.

Mit WebTrends Analytics 8.5 können Marketing-Experten die Resultate ihrer wachsenden Investitionen in Online-Videos, Blogs, Social Networking und anderen interaktiven Medien noch schneller und einfacher quantifizieren. Die neue Lösung erweitert das Spektrum um eine Fülle von dynamischen Berichten für bestehende Funktionen, mit denen sich Web 2.0-Medien testen, erfassen und messen lassen.

„Von WebTrends Analytics profitiert die stetig wachsende Anzahl von Geschäftskunden, die WebTrends-Daten als Grundlage für ihre Online-Geschäfte nutzen“, ist Julian Brewer, Leiter Online Sales & Content, Digital Banking beim globalen Finanzdienstleister Barclays PLC, überzeugt. „Die neuen Web 2.0-Berichte bieten genau die fundierten Daten, die wir benötigen, um unsere Kunden zu verstehen und ihnen eine überzeugende und attraktive Web-Präsenz zu gewährleisten.“

Ein Auszug der Neuheiten von WebTrends Analytics 8.5
– Verbesserter Web 2.0-Support: Dynamische Berichte und standardisierte Tracking- und Reporting-Funktionen, kombiniert mit der grafischen Anzeige der Resultate, erweitern die bestehenden Web 2.0-Funktionen von WebTrends Analytics.

– Mehr Kontrolle bei weniger Administrationsaufwand: Neue Benutzerrollen und -gruppen ermöglichen Administratoren eine besonders gründliche Kontrolle von Benutzerrechten und bieten darüber hinaus zeitsparende, vorkonfigurierte Zugriffsregeln.

WebTrends Analytics 8.5 ist eine optimale Kombination aus hochperformanter Analyseleistung und komfortabler Nutzung. Unternehmen können so deutlich einfacher und schneller wertvolle Marketing-Daten generieren und maximalen Nutzen aus ihrer Investition in die Analyse ziehen“, ergänzt Dan Stickel, CEO von WebTrends.

Die komplette Mitteilung finden Sie hier: WebTrends rüstet Web Analytics auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.