Web Analytics Profis im Interview

twitterlinkedin

Wie bereits in diesem Blog berichtet, wird demnächst die Interview-Reihe mit den führenden Persönlichkeiten der Web Analytics Branche von deutschen, europäischen und amerikanischen Unternehmen starten.

Hierzu habe ich bereits einen „offenen“ Brief an die Manager der Web Analytics Unternehmen und Branchen-Kenner geschickt, den Sie hier einsehen können:

Web Analytics Fragebogen

Folgende Unternehmen/Persoen wurden hier gestern von mir angeschrieben (in alphabetischer Reihenfolge):

Thomas Brommund (Geschäftsführer), contentmetrics
Sascha Buhr (CEO), WiredMinds
– Prof. Wolfgang Büscher (Geschäftsführer), visionomic
Christian Elsner (Country Manager D/A/CH), Nedstat
Gerald Fahnenbruck (Web Analytics Consultant), Scholz&Volkmer
Sven Gerber (Senior Consultant), e-dynamics
Sven Graehl (Geschäftsführender Gesellschafter), Econda
Dimitrios Haratsis (Regional Director D/A/CH), Zanox
Oliver Krapp (Geschäftsführer), etracker
Karl-Heinz Maier (Director Central Europe), WebTrends
André Morys (Vorstand, Senior Consultant), WebArts
Christoph Rade (Territory Sales Manager), Omniture
Frank Reese (Geschäftsführer/Herausgeber des Einkaufsführer Web Analytics), Idealobserver
Christian Sauer (Geschäftsführer), Webtrekk
Heinz D. Schultz (CEO), Mindlab
Thorsten Schwarz (Geschäftsführer), Marketing Boerse
Stephan Weiland (Director Central Europe), Visual Sciences
Jens Zwer (Sales Manager), Moniforce
– sowie diverse Redakteure, die jedoch eventuell aufgrund von objektiver Berichtserstattung keine Aussage machen können.

Ich bin gespannt auf das Feedback der Web Analytics Branchen-Kenner. Die Veröffentlichung wird in Kürze erfolgen, so dass am Ende eine Interview-Sammlung entsteht, die vergleichbare Aussagen relevanter Anbieter veröffentlicht.

(Manche Fragen sind nur von Web Analytics Anbietern zu beantworten, so dass ein vollständiges Ausfüllen nicht für alle möglich ist.)

twitterlinkedin

5 Antworten auf „Web Analytics Profis im Interview“

  1. Die Antworten zu den Fragen finden Sie in den jeweiligen -mittlerweile zweistelligen- Interviews der einzelnen Experten. Hier im Blog unter der Rubrik: „interviews/köpfe“.

  2. Richtig: wie bereits in meinem ersten (eigenen) Blogeintrag erwähnt, bin ich Marketingleiter bei Nedstat.

    Abgesehen davon fülle ich diesen Blog mit allen relevanten Informationen rund um Web Analytics und Web Effizienz.

    Trotz der angesprochenen „Wertlosigkeit“ dieses Blogs freue ich mich sehr über die rege Beteiligung mit gleich zwei Einträgen.

    Ziel des Fragebogens ist es übrigens nicht, Unternehmen einen „Vorteil“ zu verschaffen, sondern relevante Unternehmen zu Wort kommen zu lassen.

    Demnächst werden die bereits eingegangenen Antworten veröffentlicht.

    PS: Um die Fragen zu beantworten:
    Konzept – siehe Headline des Blogs: „Dieser Blog sammelt alle Informationen zum Thema Web Analytics“
    Zukünftige Planung – siehe Headline des Blogs: „Dieser Blog sammelt alle Informationen zum Thema Web Analytics“

    Gruß,
    ralf haberich.

  3. Domainabfrage-Ergebnis

    Domaindaten
    Domain: webanalyticsblog.de
    Letzte Aktualisierung: 14.02.2007
    Domaininhaber

    Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte.

    Domaininhaber: Nedstat GmbH
    Adresse: Hanauer Landstrasse 172
    PLZ: 60314
    Ort: Frankfurt
    Land: DE

  4. Die Mail zum Fragebogen haben wir wie folgt beantwortet:

    Sehr geehrter Herr Haberich,

    Ihr Bemühen in allen Ehren, derzeit sehen wir keinerlei Vorteil in einer Partizipation an der benannten Website resp. dem darin vorhanden Blog.
    Dieses erscheint mir derzeit eine wahllose Auflistung diverser Hersteller-Pressemitteilungen zu sein.

    Die Domäne webanalyticsblog.de gehört derzeit Nedstat und diese Mail kommt von Ihrem Nedstat Account. Daher sehen wir hier den notwendigen Abstand zu den Herstellern im Moment als nicht gegeben an.

    Nach Rücksprache mit Herstellern, die wir empfehlen und deren Kunden wir als einziger unabhängiger Dienstleister in Deutschland betreuen,
    wurde uns sehr geringes Interesse bekundet, an dieser Plattform teilzunehmen.

    Entscheidend ist auch die Tatsache, dass Sie in der Liste unten sowie auf der Website keinerlei inhaltliche Unterscheidung zwischen
    den Teilnehmern in diesem Markt machen.

    Bevor wir also den Fragebogen beantworten, möchte ich Sie bitten, uns das Konzept und die zukünftige Planung für diese Website zu erläutern.
    Danach können wir gegebenenfalls entscheiden, ob es aus unserer Sicht Sinn macht, uns darauf verewigt zu sehen. Die Sinnfälligkeit, ein Anzeigen- und Pressemitteilungsgrab durch unsere Unternehmensangaben aufzuwerten erschließt sich uns derzeit noch nicht ganz.

    freundliche Grüße,
    Axel Amthor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.