Web Analytics bei comScore

twitterlinkedin

Sitestat ist jetzt „comScore Digital Analytix“ – Digital Analytix ist nicht nur ein neuer Name, sondern der Beginn, neue, leistungsfähige Funktionen in die Plattform zu integrieren

In Kürze wird Sitestat in comScore Digital Analytix umbenannt. comScore hat Zielgruppen-Messungen für spezifische Märkte, eine nochmals verbesserte Benutzeroberfläche einschließlich flexiblerer Gestaltung, eine fortschrittliche Grafik und Visualisierung sowie eine intelligentere, schnellere Interaktion durch einen vereinfachten Workflow. Im Februar werden für die zahlreichen Kunden mehr Details und Trainingsmöglichkeiten zur Erklärung dieser Veränderung bereit gestellt.

comScore Digital Analytix - vorher als Sitestat bekannt

Unique Visitors und Unique Browsers
Diese Integration stellt für comScore eine Chance zur Festigung seiner Position dar und beantwortet letztendlich eine Debatte innerhalb der Webanalyse-Community – die unterschiedliche Definition des Begriffs „Unique Visitors“ in der Online Marktforschung und der Web Analytics Branche.

Im Gegensatz zu den aus dem Panel abgeleiteten Metriken, hat die Branche weitgehend erkannt, dass aufgrund von Problemen, wie dem Löschen von Cookies und zunehmender Nutzung von vielfachen Geräten, Unique Visitors in der Web Analytics-Umgebung nicht als wirkliche Besucher gerechnet werden. Folglich benennt comScore innerhalb Digital Analytix die Unique Visitors Metrik in Unique Browsers um. Die Definition ist wie folgt:

Die Anzahl der nicht gedoppelten Browser Ihrer Website. Jeder Browser wird nur einmal in der Unique Browser Metrik für den Reporting Zeitraum gezählt.

Es besteht weitgehend Einigkeit unter den Industrie-Organisationen, wie ABCe und IAB, dass sich die digitale Landschaft ständig weiter entwickelt und die Zahl der Geräte, die die Menschen an einem Tag nutzen, weiter ansteigt, dass die sogenannten individuellen Besucher von Web Analytics-Produkten, in der Tat nicht individuell sind und dass Unique Browser diese Metrik am besten beschreiben.

comScore glaubt, dass eine klare Definition der Unique Browsers und Unique Visitors Metrik innerhalb der Zielgruppen-Messung und Webanalyse Potenzial für tiefere Einblicke und Synergien bieten wird, wenn die beiden in Verbindung miteinander verwendet werden.

twitterlinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.