Referenten und Themen für Usability-Kongress definiert

twitterlinkedin

Nun sind sie fast alle beisammen, die Referenten und Experten beim Usability-Kongress im Oktober

Am 05. und 06. Oktober findet zum dritten Mal der Usability-Kongress statt. Der Kongress bietet aktuelles Wissen rund um das Thema Usability. 60 Experten aus Praxis und Forschung berichten zwei Tage lang in drei parallelen Sessions über neueste Usability-Erkenntnisse und -Methoden.

Die Top-Themen des Kongress sind:

– Shopping-Usability = Online-Shops wie Baur, Mexx und neckermann.de berichten darüber, wie sie die Nutzungsfreundlichkeit ihrer Online-Shops verbessert haben.
– International Usability = Verantwortliche Projektleiter international operierender Firmen berichten über ihre Erfahrungen zu interkulturellen Unterschieden bei der Webnutzung.
– Intranet Usability = Firmen wie Commerzbank und Bertelsmann-Stiftung berichten, wie sie die Usability Ihrer Intranets verbessert haben.
Web-Controlling & Usability = Multivariate Testings und Web Analytic Tools können dabei helfen, die Usability von Websites und Online-Shops zu verbessern. Verantwortliche berichten aus Projekten, welche Erfahrungen sie gemacht haben und wie eine solche Verbesserung am konkreten Beispiel aussehen kann.

Usability Kongress mit Web Analytics Inhalten

Für den Bereich Web Analytics (Web Controlling) konnten Christian Bennefeld und meiner einer als Referenten gewonnen werden. Alle Infos zu Vorträgen und zum Programm erfahren Sie hier: Usability-Kongress 2009.

Ich freue mich sehr auf die Vorträge von Moritz Habermann, Tim Bosenick und Frank Reese, der mit seinem Titel: „Good-Bye Jacob Nielsen – Wie experimentelles Testen Weisheiten & Autoritäten verdrängt“ die Messlatte zu Recht sehr hoch hängt.

twitterlinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.