Real Time und Relaunch bei Goolgle Analytics

twitterlinkedin

Google Analytics hat mitgeteilt, dass die aktuelle Analytics Version eingestellt wird – Relaunch mit weiteren Funktionen

Neben einer Neugestaltung der Benutzeroberfläche sind dann folgende Funktionen in der neuen Version verfügbar, die voraussichtlich 2012 eingeführt wird.

Google Analytics-Echtzeit-Berichte
Mithilfe von Echtzeit-Berichten soll gesehen werden, was genau in diesem Augenblick auf der Website geschieht. Die Berichte werden ständig aktualisiert und jeder Seitenaufruf auf Ihrer Website wird innerhalb von Sekunden in den Berichten angezeigt.
-> Dies löscht ein weiteres valides Argument für kostenpflichtige Anbieter aus, denn hier war ein immenser Mehrwert – vor allem für eCommerce – gegeben.

Multi-Channel-Trichter
Welche Channels wurden in den letzten 30 Tagen vor einer Conversion oder einem Kauf besucht? Die Daten zum Conversion-Pfad umfassen Interaktionen mit zahlreichen Media-Channels wie z. B. Klicks aus bezahlten und organischen Suchen, sozialen Netzwerken und Display-Anzeigen sowie von Partnern.
-> Wie könnte sich Google vor der Customer Journey und der Kampagnen Attribution verschließen? Ein wichtiges Feature.

Google Analytics Multi Channel Funnel

Berichte zu Mobilgeräten
Immer mehr Nutzer surfen mit Mobilgeräten im Web. Mithilfe der Berichte zu Mobilgeräten in der neuen Version von Google Analytics soll leichter erkannt werden, wie diese Nutzer mit Ihrer Website interagieren und welche Mobilgeräte dafür genutzt werden.
-> Die Zukunft ist mobil. Daher ist das Wissen über die benutzten Endgeräte essentiell.

Visualisierung des Besucherflusses
Die Visualisierung des Besucherflusses ist – so Google – ein fortschrittliches und optisch ansprechendes Tool für die grafische Darstellung der Navigation der Besucher auf Ihrer Website und wurde von Grund auf neu gestaltet.
-> Das heißt es abzuwarten.

Vielleicht ist dem ein oder anderen Blog-Leser bewusst, dass der Inhaber von Web Analytics Europa kein direkter Google Analytics-Fan ist (…), dies sind jedoch wichtige und sicherlich auch notwendige Neuerungen, die das Tool (und wir sprechen heute nicht von fehlendem Service und Datenschutz etc.) deutlich besser ausstatten.

twitterlinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.