Rakuten übernehmen DC Storm

twitterlinkedin

DC Storm tritt der Rakuten Marketing-Familie bei – Rakuten Marketing übernimmt Omni-Channel-Attribution-, Tracking- und Tag Management-Anbieter DC Storm

Rakuten Marketing hat heute die Übernahme von DC Storm bekannt gegeben. DC Storm ist eine in Großbritannien ansässige Technologie-Firma für maßgeschneiderte Omni-Channel-Tracking Lösungen, Beratung und Attribution. Die finanziellen Details wurden nicht bekannt gegeben.

Kampagnen-Performance
DC Storm differenziert sich durch eine unabhängige, umfangreiche und transparente Sicht auf die Kampagnen-Performance über alle Marketing-Kanäle hinweg. Darüber hinaus bietet das Experten-Team von DC Storm jedem seiner Kunden eine maßgeschneiderte Lösung, die auf die jeweiligen Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmt ist. Die unverfälschte und anspruchsvolle Analyse der Omni-Channel-Performance wird durch eine zentralisierte, einfach zu nutzende Plattform ermöglicht.

„Als einer der Pioniere in Attributionsmodellierung, Analyse und Tag Management, zielt DC Storm direkt auf die Hauptaufgabe des heutigen digitalen Marketings ab – Transparenz und unabhängige Analysen der kanalübergreifenden Kampagnenleistung“, sagt Yaz Iida, Chief Executive Officer, Rakuten Marketing. „Die Technologie und Expertise von DC Storm bietet CMOs die nötige Klarheit um die effektivsten und profitabelsten Entscheidungen treffen zu können. Die Übernahme erfüllt unser Versprechen, das digitale Marketing durch erhöhte Transparenz zu stärken.“

Customer Journey und Performance Messung
Durch die scheinbar unbegrenzte Anzahl an Kombinationsmöglichkeiten von Marketing-Kanälen innerhalb der Customer Journey wird die Performance-Messung und die korrekte Zuordnung der Kanäle zunehmend komplexer. Marketing-Verantwortliche werden Kanäle über- bzw. unterbewerten, wenn kein klares Verständnis über den genauen Einfluss eines jeden beteiligten Marketing-Kanals auf einen Sale herrscht und nicht bekannt ist, welche Kanal-Kombinationen den größten Einfluss haben. Rakuten Marketings Übernahme von DC Storm zielt direkt auf diese Herausforderung durch die Bereitstellung einer umfassenden Plattform zur Performance-Messung und -Analyse über alle Kanäle und Endgeräte hinweg.

DC Storm hat sich darüber hinaus durch die Entwicklung einer eigenen Tag Management-Lösung einen Namen aufgebaut. Marketing-Verantwortliche können dadurch sehr einfach neue Kanäle und deren Tags zur Rakuten DC Storm Attribution-Plattform hinzufügen, ohne jedes Mal auf die IT oder Entwickler angewiesen zu sein, um Marketing-Tags hinzufügen oder wieder zu entfernen.

Seit 2004 am Markt
„Wir haben DC Storm 2004 mit dem Ziel gegründet, eine genaue Möglichkeit zur Erfassung aller Marketing-Aktivitäten bereit zu stellen und die Erkenntnisse zur Leistungssteigerung zu verwenden. Anstatt sich auf einen Black-Box-Algorithmus oder maschinelles Lernen zu verlassen, haben wir Tiefenanalyse und Expertise kombiniert, um Daten aussagekräftig zu visualisieren, so dass der Kunde direkt die Zusammenhänge verstehen kann“, sagt Seth Richardson, Chief Executive Officer, DC Storm. „Dieser Ansatz hat es uns ermöglicht, enorm zu wachsen und uns auf eine Stufe mit innovativen Partnern wie Rakuten zu stellen. Heute feiern wir nicht nur den Anschluss an die Rakuten Marketing-Firmengruppe und die spannenden Möglichkeiten, die diese für unsere Kunden mit sich bringen – wir freuen uns auch darüber, dass es einmal mehr den Status Brightons als Weltklassezentrum für digitales Marketing bestätigt.“

Alle Arbeitsplätze von DC Storm in Großbritannien, USA und Deutschland werden erhalten bleiben ebenso wie der Hauptsitz der Firma in Brighton. DC Storm wird auch in Zukunft seinem Ziel, eine unabhängige Performance-Messung über alle Marketing-Kanäle hinweg anzubieten, treu bleiben.

twitterlinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.