Online Werbung mit schlechtem Vertrauen

twitterlinkedin

Europas Verbraucher sind Werbung gegenüber generell eher misstrauisch eingestellt. Doch bei Online-Werbung ist das Vertrauen am geringsten.

Deutsche Verbraucher sind Werbung gegenüber extrem misstrauisch. In einem Vergleich von Konsumentenmeinungen in 47 Ländern belegten die deutschen im Vertrauensranking Platz 44 von 47. Deutsche trauen also der Werbung nicht.

Zum Vergleich: Auf den Philippinen, in Brasilien und in Mexiko glauben fast zwei von drei Verbrauchern den Versprechungen der Marketingprofis. Am vertrauenswürdigsten erscheint den Deutschen Mund-zu-Mund-Propaganda. Hier liegt der Anteil derer, die den Aussagen unabhängiger Dritter Glauben schenken, bei 62 Prozent. Trotzdem rangiert Deutschland damit wieder auf dem letzten Platz, die vorderen Plätze mit einem Wert von über 90 Prozent belegen Hongkong, Taiwan und Indonesien.

In punkto Vertrauen in Online-Kundenkommentare liegt Deutschland immerhin im Mittelfeld. Hier finden sich Südkorea, Taiwan und Indien auf den vordersten Plätzen, Estland, Lettland und Finnland bilden das Schlusslicht. Auf ganz schlechte Werte – zumindest in Europa – kommen Suchmaschinenmarketing und Online-Banner. Ihnen wird in Europa am wenigsten, in Lateinamerika am ehesten getraut.

Dieser Artikel aus der Internet World zeigt, dass in punkto Vertrauen noch in das Medium Internet investiert werden muss. Es zeigt aber auch, dass nicht jeder weiß, welche Arten von Werbeform es gibt: denn Mund-zu-Mund-Propaganda ist nicht existent; Mund-Propaganda jedoch ist immer noch eine der wichtigsten Marketing-Kanäle…

twitterlinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.