Nach der OMD – ein Fazit und ein Ausblick

twitterlinkedin

2 Tage Besucheransturm der größten Online Marketing Messe sind vorbei – ein Fazit

Von gestern und vorgestern hat man noch die Geräuschkulisse der Messe in den Ohren, die Stimme ist aufgrund einer Vielzahl von sehr guten Gesprächen leicht angeschlagen, und die Visitenkarten bedürfen nun der detaillierten Auswertung.

OMD ist vorüber - online marketing düsseldorf

Die Internet World Business berichtet von einer enorm hohen Besucherzahl (20.000 Online Interessierte). Und das neue Team der OMD-Vermarkter hat sich alle Mühe gegeben, den Kampf (denn genau das scheint es zu sein) gegen die DMEX aufzunehmen, lockt mit Rabatten und Standplatzgarantien (!).

Also wirklich spannend, was nächstes Jahr passieren wird. Auf jeden Fall wird jeder Aussteller (der nicht beide Messen mit einen Stand belegt) sicher das Gefühl haben, den einen oder anderen interessanten Gesprächspartner verpasst zu haben, da sich die Messe-Verwirrung nicht nur auf die Aussteller sondern auch auf die Besucher beziehen wird. Wer braucht innerhalb von zwei Wochen zwei große Online Messen in der gleichen Region? Ja, das war eine rhetorische Frage.

Der Rückblick zur diesjährigen OMD fällt aus meiner Sicht extrem positiv aus. Gute Gespräche, große und relevante Unternehmen, kompetente Fragen und detailliertes Interesse zu Web Analytics konnte auf dem Nedstat-Stand beobachtet werden. Ein gößerer Stand und ein größeres Team als letztes Jahr war auch dringend notwendig, um Interessierte nicht zu lange warten zu lassen.

An dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön allen Interessierten und Kunden, die und in Halle 10 besuchten.
Es hat mich gefreut, den Kontakt aufzufrischen.

Leider war zu wenig Freiraum, um sich auf der OMD gründlich umzuschauen. Jedoch gibt es einige Impressionen der Messe hier: OMD Bilder.

Mein Vortrag zwischen Thorsten Ahlers, dem ehemaligen Geschäftsführer von AOL, und Frank Wagner, dem Vorstand von Nugg.ad, wurde von ca. 350 Teilnehmern des Panels „Targeting“ sehr interessiert aufgenommen und die Podiumsdiskussion im Anschluss gab nochmals Möglichkeit individueller Statements. Vielen Dank für die Einladung, OMD.

Ab 25. September gibt es diverse Video-Impressionen auf der Website der OMD: OMD Videos.

Ein paar Impresionen vom Nedstat-Stand finden Sie hier in Bildern:

Nedstat Web Analytics

Web Analytics auf der OMD

Web Analytics Live Segmentation

Live Segmentation Nedstat

OMD Web Analytics

twitterlinkedin

2 Antworten auf „Nach der OMD – ein Fazit und ein Ausblick“

  1. Also für mich hat sich die Messe total gelohnt. So viele schöne Frauen auf einen Blick. Aber warum die Bodypainted Dame so gefroren hat bei der Hitze in den Hallen ist mir immer noch unklar.

    Übrigens: Bild.de wählt die hübscheste Messe Hostess. Also alle schön voten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.