MMS wählt Nedstat für WebTV-Messungen

twitterlinkedin

MMS, die schwedische Organisation für TV- Forschung gibt heute bekannt, Nedstat für einen einheitlichen WebTV- Messservice beauftragt zu haben

Nedstat Web Analytics

Die Online Video Applikation Stream Sense wird in den Video Playern von Schwedens bedeutendsten TV-Stationen SVT, Modern Times , TV4 and Kanal5/ProSieben implementiert, um vergleichbare, transparente und qualitätsgeprüfte WebTV-Messungen zu erhalten. MMS wird die gelieferten Daten mit Meta-Informationen anreichern und eine umfangreiche Datenbank auf WebTV-Programmniveau veröffentlichen.

Die Entscheidung für Nedstat ist das Ergebnis eines aufwendigen Bewertungsverfahrens. MMS hatte vier globale Web Analytics Anbieter in die Ausschreibung einbezogen. Nach einigen beispiellosen, full-scale Tests in 2009 wurden zwei Anbieter in die engere Wahl gezogen und deren Mess-Codes in die Video Player der TV-Stationen implementiert. In einem weiteren Test führte MMS groβflächige, manuelle Video Viewing Sequenzen durch und verglich die Event-level Messungen mit den tatsächlichen Eigenschaften jeder Sequenz. Die Testergebnisse zeigten, dass Nedstats Messtechnik die akkuratesten Reports zur Abspieldauer lieferten – ein kritischer Aspekt für die TV-Industrie und gleichzeitig die schwierigste Herausforderung für korrekte Messungen.

„MMS legt gröβten Wert auf Qualität und Transparenz und wir freuen uns, dass Nedstat unseren Erwartungen gerecht wurde“ sagt Pontus Bergdahl, CEO von MMS.

„Wir sind sehr stolz, Medienunternehmen und Marketing Verantwortliche in ganz Schweden mit einer ‚WebTV-Währung‘ zu versorgen, der sie vertrauen und die sie nutzen können, um Marketing Budgets wirksamer einzusetzen“ so Gerben Boot, General Manager Nedstat Skandinavien. „Wir werden alle Video Streams einschlieβlich Live-Streams sowie den gesamten Streaming-Verlauf erfassen. Damit sind akkurate Daten für alle Programme, groβ- und kleinformatige, vorhanden. Wir sind darüber hinaus bereit, die Messdaten mit demografischen Daten zu kombinieren, um detaillierte Zielgruppeninformationen zu erhalten.“

Nedstat arbeitet bereits mit dem niederländischen Pendant SKO (Stichting KijkOnderzoek) zusammen, und führt die unabhängigen Zuschauermessungen für Online TV-Formate der SKO durch. Die Ergebnisse werden zusammen mit den bestehenden TV-Zuschauermessungen von SKO präsentiert, so dass ein vollständiges Bild der Programmpopularität sowie der Sehgewohnheiten niederländischer Zuschauer entsteht.

Pontus Bergdahl: „MMS hat das SKO Messsystem für Streaming Video in den Niederlanden kopiert und weiterentwickelt und wir haben deren Pionierarbeit auf diesem Gebiet viel zu verdanken. Insofern ist auch die Erfahrung von Nedstat mit SKO ein signifikanter Mehrwert für MMS.“

MMS sondiert desweiteren alternative Wege, demografische Zielgruppeninformationen in den Service einflieβen zu lassen und auf lange Sicht WebTV-Daten regelmäβig mit traditionellen TV-Messungen zu fusionieren.

Über MMS
Die schwedische Organisation für TV-Forschung MMS ist Eigentum der vier bedeutensten TV-Stationen in Schweden und führt seit 1993 die traditionellen TV-Zuschauermessungen durch. MMS hat den ‚Golden Standard for TV currency‘ inne und publiziert regelmäβig Forschungsberichte über Cross-Plattform Video Konsum.

twitterlinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.