Jubiläum: Zwanzigstes MONTAGS-Interview auf Web Analytics Europa – Heute: Christian Elsner

twitterlinkedin

Web Analytics Europa hatte Christian Elsner bereits im September 2007 zu einem MONTAGS-Interview eingeladen; damals noch als mein Kollege bei Nedstat – seit 2 Jahren ist er nun VP Sales bei nugg.ad. Grund genug, ihn erneut zu einem Interview zu bitten – mit neuen Fragen.

Foto CE

Christian Elsner ist als VP Sales für sämtliche Vertriebsaktivitäten von nugg.ad, Europas größter Targeting-Platform, verantwortlich. Die Web Analytics-Branche kennt er aus seiner Zeit als Country Manager DACH bei Nedstat und davor als Sales Manager bei Webtrekk. Begonnen hat Christian nach seinem Maschinenbaustudium als Management Consultant mit den Schwerpunkten Controlling, Prozessoptimierung und Performance-Steigerung bei Horváth & Partners und der damaligen Pixelpark-Tochter ZLU.

Frage 1:
Beschreiben Sie bitte das Kerngeschäft Ihres Unternehmens (optional: Ihres Aufgabengebiets)

nugg.ad ermöglicht mit Predictive Behavioral Targeting die Zielgruppen-genaue Ansprache im Internet. Unsere Kunden sind im wesentlichen Vermarkter, die mit unserer Lösung ihr Inventar besser monetarisieren, und Media-Agenturen, die die Budgets ihrer Kunden effizienter einsetzen, aber auch Publisher, die die User Experience auf ihren Websites verbessern. Derzeit entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden weitere Geschäftsmodelle auf Basis unserer Plattform.

Mit unserer breiten Kundenbasis (10 der Top 15 Vermarkter im AGOF-Ranking) und der nugg.ad Open Targeting Platform bieten wir quasi den Marktstandard für Targeting in Deutschland. Darüber hinaus sind wir in UK, Frankreich, Skandinavien und Osteuropa aktiv.

Frage 2:
Welches aktuelle Projekt ist so spannend, das Sie davon berichten möchten? Welche Ziele wurden verfolgt und wie ist das Ergebnis? (Gerne mit Screenshots etc.)

Für Branding-Kampagnen ist es entscheidend, innerhalb möglichst kurzer Zeit eine möglichst große Reichweite mit einer bestimmten Kontaktdosis innerhalb der Zielgruppe zu erreichen. Im Gegensatz zum TV war das online wegen der relativ stark fragmentierten Vermarkterlandschaft bisher nicht möglich. Aus diesem Grund haben wir die Open Targeting Platform entwickelt, über die inzwischen eine Vielzahl Vermarkter-übergreifender Branding-Kampagnen gelaufen sind. Das Pilotprojekt war eine Video-Kampagne, die die Agentur Zed digital für ihren Kunden L´Oréal bei mehreren unserer Vermarkterkunden parallel gebucht hat. nugg.ad hat, neben dem Zielgruppen-Targeting, die Vermarkter-übergreifende Kontaktklassenoptimierung und die Kampagnen-begleitende Branding-Messung übernommen.

Ergebnis: Die Bekanntheit des beworbenen Produkts wurde durch die Kampagne nachweislich um mehr als 50% gesteigert, die Kaufabsicht um über 17%. Wen interessiert da noch die Klickrate?

Frage 3:
Welche Key Performance Indikatoren sind für Ihre Kunden generell wichtig? (Bitte keine „es kommt darauf an“-Antwort…)

Traditionell ist die Klickrate der wichtigste KPI für Online-Werbung. Das ist jedoch für die Vermarkter von hochwertigem Content in zweifacher Hinsicht ärgerlich: Erstens klickt nur ein Bruchteil aller Nutzer überhaupt jemals auf Werbung. Dadurch bleibt der weitaus größte Anteil der Werbewirkung unberücksichtigt – und damit unvergütet. Zweitens kann man Ad-Klicks auch auf Billig-Content erzeugen – wodurch die Preise unter Druck geraten.

Glücklicherweise hat ein Umdenken eingesetzt: Die Markenwirkung wird immer wichtiger. Insbesondere seitdem nugg.ad mit dem Branding Optimiser erstmals einen Standard bietet, den Brand Impact von Online-Kampagnen zu messen und gezielt zu optimieren. Damit steht auch online endlich ein KPI zur Verfügung, der im TV und Print seit langem selbstverständlich ist.

Frage 4:
Welche aktuelle Online-Entwicklung verfolgen Sie mit großem Interesse und halten Sie auch für die nächsten Jahre noch als relevant?

– Verschmelzung der Medien: mobile Internet, IPTV usw.
– Integration von Lösungen: Die intelligente Verknüpfung von Web Analytics, CMS, CRM, Targeting usw.
Data is Money – and Money is Data

Frage 5:
Wo sehen Sie Ihr Unternehmen 2020? Mit welchen Herausforderungen werden Sie dann konfrontiert sein?

2020 ist mir zu weit weg – vor 10 Jahren kannte kaum jemand Google! Also sagen wir mal in 5 Jahren: 2015 sehe ich nugg.ad als eine Plattform mit definierten Schnittstellen, auf deren Basis wir selbst, unsere Kunden und andere Unternehmen eigene Geschäftsmodelle entwickeln.

Frage 6:
Auf welchen Portalen/Blogs etc. informieren Sie sich?

Auf allen, die mir bei Twitter, Yammer usw. interessant erscheinen.
Ein gutes Blog für unser Business ist Mediascale Klartext. Ich bin zwar gelegentlich anderer Meinung, aber die Autoren scheuen sich wenigstens nicht, auch mal jemandem auf die Füße zu treten.

Frage 7:
Welche Themen aus Ihrem privaten Umfeld haben direkten Einfluss auf Ihren Beruf (Antwort optional)?

Social Media lässt die Grenzen zwischen Beruf und Privat verschwimmen …

Frage 8:
Welche Frage wollten Sie schon immer einmal beantworten, wurden aber noch nie gefragt?

Frage: Was ist der Unterschied zwischen Web Analytics und Predictive Behavioral Targeting?
Antwort: Predictive Behavioral Targeting sagt mir, wie meine Besucher aussehen (Soziodemographie und Interessen); Web Analytics sagt mir, woher sie kommen und was sie tun. Erst beides zusammen liefert das vollständige Bild. Wir nennen das Audience Analytics.

Allgemeines zu Ihrer Person:

Seit wann beschäftigen Sie sich mit der Online-Welt?
Seit 2000

Wer ist Ihr Online-Vorbild? Wer hat Sie beeinflusst?
Seth Godin

Wie lange sind Sie beruflich/privat pro Woche online?
Seit iPhone, Twitter, T-Home Entertain usw. müsste die Frage eigentlich lauten: „Wie lange bin ich pro Woche eigentlich noch offline?“

Ihre allgemein favorisierte Website?
Boston.com bringt regelmäßig phantastische Fotoserien zum Weltgeschehen.

Ihre privaten Interessen (optional)?
Weder Golf noch Marathon.

Ihr aktuelles Desktop-Motiv auf Ihrem Büro-PC?
Ein wunderschönes nugg.ad-Logo, Gold auf Schwarz mit Spiegeleffekt.

Ihr Twitter-Account?
Chris_iks

Was stand in Ihrem letzten Tweet?
Das steht hier: twitter.com/Chris_iks

Auf welchen Follower sind Sie stolz?
@Haberich

Das Neunzehnte MONTAGS-Interview finden Sie hier: Web Analytics Europa mit Marco Hassler

twitterlinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.