IBM hat die beste Web Analytics Lösung

twitterlinkedin

…sagt die neue Forrester Wave Studie „The Forrester Wave™: Web
Analytics, Q4 2011“ – weitere Leader sind Adobe, comScore und Webtrends

Ebenfalls bei der Studie dabei waren AT Internet, Google und Yahoo. Damit sind die relevantesten Player im Web Analytics Markt aufgenommen worden. Und mit AT Internet nur ein europäischer Anbieter vertreten. Die strengen Aufnahmekriterien dieser Studie sind wohl die härtesten der Branche. Hier werden Umsatz, Marktgröße und -relevanz sowie direkte Kundenbefragungen miteinbezogen. Wobei die Kunden hier teilweise per Fragebogen oder Direkt-Interview involviert werden. Allerdings würde ich hier weniger Gewichtung drauflegen, da jeder Anbieter seine Lieblingskunden auswählt, die mit hoher Überzeugung vom eigenen Nutzen des gewählten Produkts sprechen.

In der letzten Studie von Forrester waren noch zwei europäische Anbieter dabei: AT Internet und Nedstat. Beide haben ihre Position halten können, AT Internet als Strong Performer und Nedstat (nun comScore) als einer der Leader.

Hier die Übersicht von 2009 im direkten Vergleich mit 2007 (in der kein einziger europäischer Anbieter vertreten war):

Web Analytics Forrester Report

Heute, 2011, stellt sich die Rangfolge wie folgt auf:

Web Analytics Forrester Report 2011

Wichtige und erstaunliche Erkenntnisse als grober Überblick:

– IBM hat die beste Corporate Strategy
– comScore hat das beste Data Handling
– AT Internet hat die schlechtesten Company Financials
– comScore hat die schlechteste Marktpräsenz (USA)
– Adobe hat die besten Integrationen

Laut Forrester Report hat Adobe eine höhere Marktpräsenz als Google, was ich mal so ohne Kommentar mit einem Stirnrunzeln stehen lasse. Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst…

Der Sieg von IBM kann nicht überraschen, da er sich aus Unica und Coremetrics zusammensetzt, die in 2009 jeweils den 2. und 3. Platz belegt hatten. Glückwunsch!

Forrester Wave Web Analytics Studie 2011

Auch ein Lob an AT Internet, die weiterhin unabhängig gegen amerikanische Großmächte kämpfen und sich weiterhin behaupten. Auch Adobe scheint weiterhin bei Studien beeindrucken zu können, obwohl der Markt seit dem Zusammenschluss von Omniture mit Adobe eine andere Tonalität anschlägt. comScore hat es geschafft, den hohen Standard von Nedstat zu halten.

Wichtig zu erwähnen ist, dass Kosten in keinster Weise in die Studie eingeflossen sind, es also weiterhin wichtig ist, zumindest 2-3 Anbieter bei einem Pitch oder einer Ausschreibung einzuladen, um hier Investitionsvergleiche vornehmen zu können und vor allem zu prüfen, ob (Forrester hin oder her) die eigenen Website-Ziele von der jeweiligen Lösung auch angeboten und abgedeckt werden können, sowie die Roadmap des Anbieters zu prüfen, um die Zukunft der Analyse im eigenen Haus auch zu sichern.

Den Bericht von Forrester gibt es zum Beispiel hier:
The Forrester Wave: Web
Analytics, Q4 2011

Viel Spaß beim Lesen.

twitterlinkedin

Eine Antwort auf „IBM hat die beste Web Analytics Lösung“

  1. was mich verwundert ist der Punkt „Market Presence“. Adobe ist größer als Google, IBM und Google sind gleich groß. Auf was beziehen sich die Werte?
    Und da muss ich Dir voll und ganz Recht geben!

    Meines Wissens bezieht sich hier Forrester auf Angaben der Unternehmen, hierzu zählt die Gesamtstrategie aller Bereiche, die im Weitesten zu Web Analytics zählen.

    Kann das Deiner Meinung nach sein?

    Grüße,
    Marcus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.