Neuer Einkaufsführer für Web Analytics

twitterlinkedin

Ideal Observer veröffentlicht den neuen Einkaufsführer

Der bereits bekannte Einkaufsführer von Frank Reese wurde neu aufgelegt. Im Gegensatz zur ersten Ausgabe wurde hier auf ein Bewertungskriterium in Form eines Punkte-Sytems verzichtet. Die Möglichkeit der Selektion durch verschiedene Kriterien ist jedoch deutlich gewachsen. Insgesamt sind 73 Web Analytics Lösungen geprüft und bewertet worden. Die komplette Liste der Lösungen finden Sie hier.

Als Entscheidungshilfe kann der Benutzer eine Shortlist erstellen, die es ermöglicht, einzelne Lösungen in allen Kriterien miteinander zu vergleichen.

Eine weitere Neuerung ist, dass der Einkaufsführer nicht mehr als Print-Version angeboten wird, sondern als elektronische Datensammlung. Der Interessent kann zwischen drei Versionen wählen: kostenloser Zugang, Business Zugang und Enterprise Zugang. Die Enterprise Variante umfasst alle 73 Lösungen und kostet ab 199,- Euro.

Jim Sterne, seines Zeichens President der Web Analytics Association, hebt die Vorteile des Einkaufsführers hervor:

An enormous amount of data, information and wisdom in one package. Ideal Observer’s Guide to Web Analytics Solutions brings together product comparisons with web analytics philosophy in a fresh, new way.

Alle Informationen zum neuen Einkaufsführer finden Sie hier.

Über Ideal Observer:
Frank_ReeseIdeal Observer unterstützt unter der Leitung von Frank Reese seit 2001 mit einem flexiblen Team aus Diplom-Psychologen, Software-Entwicklern und Designern Website-Betreiber bei der Optimierung ihrer Angebote.

twitterlinkedin

Nedstat lanciert Direct View™

twitterlinkedin

Web Analytics_Nedstat
Detailliertes Reporting direkt auf der Website des Kunden
NEDSTAT LANCIERT DIRECT VIEW™

Amsterdam, 18. Januar 2007 – Nedstat gibt den Release von Direct View™ bekannt, der umfangreichsten und intuitivsten Overlay Lösung im Markt. Während Sitestat User über ihre Website browsen, können sie sofort die Performance aller Seiten und Links sehen. Dadurch erhalten sie unmittelbaren Einblick in die Navigation ihrer Besucher.

Direct View™ liefert aussagekräftige und valide Analysen in Echtzeit. Sitestat User können aus 16 Seiten- und 13 Link Metriken wählen, die ihnen Key Performance Daten für jeden Tag einschließlich des aktuellen Tages anzeigen. Darüber hinaus zeigen graphische Darstellungen Daten für die vorherigen 28 Tage an.

Basierend auf einer zum Patent angemeldeten Technologie ist nur Direct View™ in der Lage, numerische Werte durch Kreise und Farben anzuzeigen und macht so die Performance deutlich sichtbar. Mit dem Direct View™ Control Panel lassen sich Farbe, Farbverlauf, Farbdichte und Kreisgröße individuell anpassen.

Michael Kinsbergen, CEO bei Nedstat: „Ob Sie Ihre Besucherzahlen steigern, Ihre Landing Pages optimieren oder Ihre Bestellungen erhöhen möchten, Direct View™ liefert Ihnen einen sofortigen Überblick über Ihre Online Aktivitäten. Wir haben insbesondere die Nutzerfreundlichkeit und den Mehrwert für unsere Kunden getestet. Wir stellten fest, dass Benutzer aller Niveaus intuitiv damit arbeiten konnten und ohne weitere Anleitung klare und valide Einblicke erhielten.“

Direct View™ ist für alle Sitestat User ohne Zusatzkosten verfügbar. Die Anwendung läuft Browser-basiert, so dass keine Downloads oder Plug-Ins nötig sind. Der Einstieg ist einfach und benötigt weniger als zehn Sekunden.
Nedstat_Direct_ViewÜber Nedstat
Nedstat ist ein führender Anbieter in Website Analytics. Die Nedstat Produkte und Services ermöglichen Websitebetreibern, die Effektivität und Profitabilität ihrer Online-Kommunikation und ihres eBusiness zu steigern. Das Ziel von Nedstat ist es, Website Analytics einfach, klar verständlich und jederzeit zugänglich zu machen. Service, modernste Technologie, persönlicher Support und Qualität stehen dabei im Mittelpunkt.

Nedstat beschäftigt 140 Mitarbeiter in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien.

Zu den Kunden gehören renommierte und weltweit operierende Unternehmen wie ASICS Europe, Danone, Ernst & Young, ING, KarstadtQuelle, Panasonic, Renault und Thomas Cook, wie auch diverse Institute der Öffentlichen Hand und Non-Profit-Organisationen.

twitterlinkedin

Marketing!Online (Kongress in München) – 26. bis 28. Februar 2007

twitterlinkedin

Ein weiterer Kongress widmet sich dem Online Marketing: die Markting!Online, vom 26. bis 28. Februar in München.

Organisiert von der Neue Deutsche Kongress GmbH sind auch hier hochkarätige Referenten im Vortragsprogramm vorgesehen, beispielsweise Felix Ahlers (Vorstand FRoSTA AG), Dr. Christian Bochem (Gründer der Strategieberatung .companion) oder Dr. Kai Hudertz (stellv. Geschäftsführer des Instituts für Handelsforschung an der Universität zu Köln).

Der „Kongress für Markenstärke und Vertriebserfolg im Internet“ verteilt sich auf drei Tage:
1. Tag: ganztägiges Seminar zu Suchmaschinen
2. und 3. Tag: Vorträge ab jeweils 09.30h

Die Messe findet im
Le Méridien München
Bayerstraße 41
80335 München
statt.

Download des Programms HIER

twitterlinkedin

Sales-Marketing-Messe in München – 22. Februar 2007

twitterlinkedin

Die Sales-Marketing-Messe findet am 22. Februar in München statt. Die Vorträge umfassen Themen wie Suchmaschinenoptimierung, Web 2.0, Web Analytics, CRM-Vertriebssteuerung und Neukundengewinnung. Damit wird auch hier vom klassischen Marketing bzw. Sales eine Brücke zu Online Marketing geschlagen.

Die Türen öffnen sich um 09.15h im Forum am Deutschen Museum. Am Abend findet ein klassisches Come-Together statt, ab 17.00h.

Zur Anfahrtsbeschreibung

twitterlinkedin

Web Controlling bei Wikipedia

twitterlinkedin

Webcontrolling
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wikipedia-logo
Mit Webcontrolling kann der Erfolg von Webaktivitäten (Website, Online-Shop, Werbekampagnen) gemessen werden. Um Webcontrolling durchführen zu können, müssen das Verhalten der Besucher erfasst und ausgewertet werden. Bei der Erfassung kann man auf die Serverlogfiles, auf Sniffing oder auf Tagging (auch Pixelmethode genannt) zurückgreifen.

Webcontrolling, auch Web Analytics genannt, misst den Erfolg von Online Aktivitäten und liefert fundierte Entscheidungshilfen für zukünftige (Online-)Maßnahmen. (Def. von R. Haberich.)

Logfile Analyse
In Serverlogfiles werden nur die Zugriffe auf einen Webserver gespeichert.

Eindeutige Besucher werden meist anhand der IP-Adresse und der Betriebssystem/Browser-Kombination ermittelt. Mitarbeiter großer Firmen haben jedoch oftmals das gleiche Betriebssystem, Browser und auch die gleiche IP-Adresse. Somit können diese nicht eindeutig als Besucher zu identifiziert werden.

Zugriffe auf Caches werden nicht im Logfile gespeichert.

Eine grundlegende Logfile-Analyse ist bei den meisten Hosting-Angeboten automatisch dabei.

Tagging / Pixelmethode
Beim Tagging wird jedes Dokument mit einem JavaScript-Code und einem Pixel versehen. Das JavaScript liest beim Zugriff auf die Seite verschiedene Parameter aus, welche dann über das Pixel an einen Tracking-Server geschickt werden. Diese Parameter können z.B. Seitennamen, Kampagnen-ID, Bildschirmauflösung sein. Siehe dazu auch Web-Bug.

Spiders und Robots werden bei dieser Methode nicht erfasst.

Die Auswertung erfolgt in den meisten Fällen beim Dienstanbieter. In einigen Fällen wird auch angeboten, statt einem transparenten Pixel auch die aktuelle Besucherzahl (Counter) anzuzeigen.

Sniffing
Beim Sniffing wird der Netzwerkverkehr des Webservers überwacht. Dieser speichert nicht nur die Aufrufe (wie z.B. bei Logfiles), sondern zudem die tatsächlich übertragene Dateigröße sowie die Dauer der Übertragung.

kostenlose Anbieter Tagging
eXTReMe Tracking
Webstats4U
Google Analytics

Professionelle Anbieter Tagging

Omniture (einer der führenden Anbieter in USA)
pageLogger (living-e AG)
WebSideStory (einer der führenden Anbieter in USA)
Nedstat
eTracker (Einsteiger-Lösung)
Moniforce (Tagging in Verbindung mit Sniffing)
WebTrends (Weltmarktführer)

twitterlinkedin

Wikipedia-Eintrag für Web Analytics

twitterlinkedin

Und das schreibt Wikipedia über das Thema Web Analytics:

Web Analytics
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wikipedia-logo
Web Analytics, auch Web Controlling oder Web Analyse, ist ein Verfahren im Bereich der Marktforschung um die Reaktionen der Benutzern einer Internetauftritts zu analysieren.

Definition:
Web Analytics genannt misst den Erfolg von Online Aktivitäten und liefert fundierte Entscheidungshilfen für zukünftige (Online-)Maßnahmen. (von Ralf Haberich.)

Ziele:
Die Aufgabe von Web Analytics besteht in der Sammlung von Nutzungsdaten zur Verbesserung der Effizienz eigener Unternehmensziele. Dabei soll der Erfolg von Online Angeboten gemessen werden um Entscheidungshilfen für aktuelle und zukünftige Maßnahmen zu liefern.

Laut der Studie „Online Trends 2006“ [1] des Online-Portals Marketing Börse halten 82% der Online Marketer Web Analytics für einer der wichtigsten Themen im Online Marketing.

Anbieter von Web Analytics sind beispielsweise:

Google Analytics (kostenfreier Anbieter für Einsteiger)
Nedstat
Omniture
WebSideStory
WebTrends

twitterlinkedin

Web Analytics als Pflicht des Online Erfolgs

twitterlinkedin

Dieser Blog sammelt und informiert. Alles Wissenswerte rund um das Thema Web Analytics bzw. Web Controlling wird hier aufgelistet und steht frei zur Kommentierung. Und dies hier ist der erste Eintrag. Herzlich Willkommen.

PS: Dies ist der Ersteintrag, geschrieben 07. Februar 20007.
Mein Name ist Ralf Haberich, ich bin Marketingleiter bei Nedstat. Dieser Blog berichtet jedoch objektiv über das Thema Web Analytics.

twitterlinkedin