Erfolgreicher WAALA-Abschluss in 2009

twitterlinkedin

Die Informations-, Diskussions- und Networking-Veranstaltungsreihe „Web Analytics Association Late Afternoon“ (WAALA) 2009 ging mit dem Event in Zürich nun erfolgreich zu Ende

Jeder Expertentreff an den vier Veranstaltungsorten in drei Ländern war dabei ausgebucht. Vor allem die hohe Qualität der Referenten und Vorträge zu den Themen Online-Marketing und Website-Analyse sowie die exzellenten Möglichkeiten zum informellen Austausch sorgten für eine hohe Zufriedenheit bei den Teilnehmern.

Die von Ralf Haberich, General Manager bei Nedstat und ehrenamtlicher deutscher WAA-Chef, initiierte Reihe soll im nächsten Jahr fortgesetzt und ausgebaut werden. „Unser Ziel war es, einen informellen und gleichzeitig informativen Experten-Treff ins Leben zu rufen und auch zu etablieren“, sagt Ralf Haberich. „Das durchgängig positive Feedback der Teilnehmer und die Anfragen bereits für das nächste Jahr zeigen mir, dass wir dies deutlich erreicht haben.“

Für die jeweiligen Veranstaltungen konnten hochkarätige Sprecher wie Aurélie Pols von Web Analytics Demystified und Jean-Marc Bolfing von Interhome gewonnen werden. Aktuelle Themen wie Mobile Analytics, Bid Management oder Video Analytics wurden in kompakten Vorträgen dargestellt und dann unter den Fachleuten teilweise kontrovers diskutiert. „Ohne die großartige Unterstützung der jeweiligen Gastgeber vor Ort, die für das Programm, Catering und die Einladungen verantwortlich zeichneten, wäre dies natürlich nicht möglich gewesen. Daher gilt ihnen – Oliver Schiffers von Sapient, Siegfried Stepke von e-dialog und Marco Hassler von namics – mein besonderer Dank“, so Haberich.

„Vor allem die ausgewogene Mischung zwischen Anbietern, Agenturen und Anwendern unterscheidet die WAALAs von anderen Veranstaltungen“, stellt Andrea M. Gust, Marketing Analytics bei Ogilvy, fest. „In diesem Kreis von Fachleuten lassen sich die aktuellen Trends und Tendenzen deutlich erkennen. So bin ich für das Jahr 2010 auch verhalten optimistisch, denn wir alle scheinen sehr gut ausgelastet zu sein. Für mich bot die Veranstaltung einen 100prozentigen Erkenntnisgewinn

Insgesamt besuchten über 60 Teilnehmer die Treffen in Düsseldorf, Frankfurt, Wien und Zürich. Die ersten Planungen für die Fortsetzung der Reihe im Jahr 2010 sind bereits angelaufen. So sollen weitere Regionen und Themenfelder erschlossen werden. Der nächste WAALA wird voraussichtlich am 03. Februar in München stattfinden.

twitterlinkedin

Ex-CEO von Omniture wird Entrepreneur des Jahres

twitterlinkedin

Josh James, Gerüchten zufolge nach dem Verkauf von Omniture an Adobe nun privat um 300 Mio. Dollar reicher, wird Entrepreneur des Jahres

Hier die englische „Laudatio“:
The former chief executive of Omniture, a company which tracks and analyzes how consumers use the Internet, was recognized Thursday as Utah Valley’s Entrepreneur of the Year.

Entrepreneur of the year in Web Analyticsjpg

Roter Teppich für den Entrepreneur of the year
Josh James

Josh James was one of five individuals or companies recognized for outstanding achievement at the annual awards ceremony.

James, who started Omniture in 1997 with a fellow BYU student, has seen the company grow into one of the largest online market analysis businesses in the world. The company was acquired by Adobe for $1.8 billion in October. James became a senior vice president of the Adobe division and reports to the Adobe CEO.

In accepting the award, James said risk was part of success.

„As an entrepreneur, if you don’t step to the plate and swing, you’re not doing your work,“ he said. „You have to be confident in yourself. When people ask me, ‚Did you ever imagine you would be this successful?‘ My answer is always unequivocally, ‚Yes. I never doubted we would get here.’ “

High-tech companies dominated this year’s awards.

The Utah Valley Entrepreneurial Forum is a volunteer support group that links entrepreneurs to potential investors and mentors.

Hier weitere Infos zu Josh James und dem Verkauf von Omniture an Adobe.

Josh James zählt zu dem „Club“ der Fourty under Fourty, also den vierzig erfolgreichsten Personen unter 40 Jahre. Zusammen mit Tiger Woods, Mark Zuckerberg, Jay-Z und anderen Prominenten. Hier die Liste: 40 under 40.

twitterlinkedin

Web Analyse in Österreich – detaillierter Einblick

twitterlinkedin

Wenn eine Untersuchung Web Analytics Europa als eine der relevanten Quellen zitiert, möchte ich es natürlich gerne promoten

Vor wenigen Tagen wurde der Web Analytics Report Österreich 2009 veröffentlicht. Besonders spannend zu sehen, wie die deutschen DAX-Unternehmen im Vergleich mit den österreichischen ATX-Unternehmen abschneiden. Der Report wurde inklusive Branchenfokus analysiert.

Zur aktuellen Diskussion um Datenschutz wurde ebenfalls eine spezielle Auswertung veröffentlicht.

Web Analyse in Österreich

Der Download ist auf der Website von e-dialog möglich. Gerne kann ich den Report auch auf Anfrage direkt zusenden.

twitterlinkedin

Web Analytics Umfrage – die zweite

twitterlinkedin

Nach der Umfrage zur Service-Zufriedenheit hat idealobserver eine generelle Umfrage zum Web Analytics Tool gestartet

Frank Reese hat Kritik zur Umfrage der Service-Zufriedenheit einstecken müssen. Nun kann die neue Umfrage nur mit persönlicher Anmeldung gestartet werden. Dies ermöglicht keinen direkten Betrug der Ergebnisse und verbessert die Auswertung.

In wenigen Fragen wird geprüft, wie zufrieden man mit dem eigenen Tool ist und welche Argumente für und gegen dieses Tool sprechen.

Hier geht es zur Umfrage:
Web Analytics Umfrage

twitterlinkedin

Differenzierte Zuordnung von Umsätzen zu Kampagnen-Kanälen

twitterlinkedin

Nedstat lanciert erweiterte Campaign Attribution – detaillierte Kampagnenzuordnung möglich

Nedstat Web Analytics

Nedstat gibt die Veröffentlichung seiner erweiterten Campaign Attribution Funktion in Sitestat bekannt. Kampagnen Manager können Verkäufe präziser als je zuvor unterschiedlichen Online Marketing Kanälen zuordnen. Die neuen Einblicke geben ein deutliches Bild über die wirkliche Leistung von Kampagnen und helfen Marketing Verantwortlichen, Budgets effektiver zu einzusetzen und den ROI von Werbeausgaben zu erhöhen.

Ein Online Verkauf resultiert häufig aus einer Reihe von Berührungspunkten eines Konsumenten mit dem Online Angebot eines Unternehmens. Er oder sie könnte eine Website etwa per Klick auf ein bestimmtes Keyword erreicht haben, zwei Tage später erneut per Link in einem E-Mail Newsletter und wiederum einen Tag danach über ein Affiliate Netzwerk. Wenn all diese Aktivitäten in einem Online Verkauf resultieren, dann stellt sich die Frage, welchen Anteil jeder Kampagnen-Kanal am Verkauf hatte. Traditionelle Analytics Lösungen ordnen den gesamten Umsatz jeweils dem ersten oder letzten Kanal zu, was in vielen Fällen zu ungenauen Rückschlüssen führt und möglicherweise die Zurordnung zu anderen relevaten Kanälen außer Acht lässt.

Die neue Campaign Attribution Funktion in Sitestat bietet Kampagnen Managern die umfangreichste und flexibelste Lösung im heutigen Markt, um diese klassische Marketing Herausforderung zu lösen. Es stehen 10 Attributionsmodelle zur Verfügung, darunter die gängigen, basierend auf ‘erster Klick’, ‘letzter Klick’ oder gleichmäßige Verteilung, aber auch fortschrittlichere wie etwa linear steigend oder fallend, jeweils im Zeitverlauf. Die am weitesten entwickelte Option basiert auf Besucher Engagement, wobei der Grad des Interesses und der Interaktion eines Besuchers die Zuordnung zu einem Kanal bestimmt.

Kampagnen Manager können darüber hinaus die unterschiedlichen Attributionsmodelle selektieren und nebeneinander vergleichen. Sie können dadurch ein tieferes Verständnis dafür erhalten, welche Kampagnen-Kanäle tatsächlich zu besseren Erträgen aus den Werbeinvestitionen führen.

“Marketingverantwortliche sind auf akkurates Reporting angewiesen, um ihre Werbeausgaben zu rechtfertigen”, sagt Ulrike Ziegler, VP Marketing bei Nedstat. “Im traditionellen Umfeld bestand bereits das klassische Problem, zu bestimmen, welche Aktion verantwortlich oder am meisten verantwortlich für einen Verkauf ist. Im Online Bereich geht dies noch viel weiter, da genau definiert wird, welcher Kanal für einen Lead bezahlt hat. Bis heute waren Attributionsmodelle nicht in der Lage, diese Information umfassend und zuverlässig zu liefern. Die neue Sitestat Funktion löst das Problem und erlaubt Marketing Managern, die Effektivität Ihrer Werbegelder deutlich zu verbessern.”

Die neue Campaign Attribution Funktion steht ab heute allen Sitestat Kunden ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Weitere Details und Screenshots hier: Sitestat Campaign Attribution. Für Feedback steht der Sitestat Blog zur Verfügung.

twitterlinkedin

Der zertifizierte Web-Analytiker Wissen für Entscheider – Steuerung und Erfolgskontrolle Ihrer Website

twitterlinkedin

Mehr als nur Besucher zählen –entdecken Sie die Möglichkeiten von Web-Analyse (Management-Lehrgang)

Der zertifizierte Web Analytiker“ – unter diesem Titel startet im März ein 6-teiliger schriftlicher Management-Lehrgang vom Euroforum Verlag.

Web-Analytiker - Management Lehrgang

Für diesen Lehrgang wurden sechs renomierte Web Analytics Experten gewonnen, die jeweils eins der sechs Kapitel mit Leben und Wissen füllen, z.B.

– Frank Reese
(für das Kapitel Kennzahlen und Reporting)
– Karsten Courtin
(für das Kapitel Analyse, Test und Optimierung)
– Staatsanwalt Michael Herrmann
(für das Kapitel Datenschutz)

Am 19. März wird das erste Kapitel versandt und jede Woche konmt eine neue Lektion hinzu. Die Experten stehen zudem für Fragen während des Lehrgangszur Verfügung.

Da auch ich angefragt wurde, ein Kapitel zu übernehmen, werde ich beim Lehrgang Inhalte zu „Web Analytics im Unternehmen“ beisteuern dürfen. Und das gute für Sie: sollten Sie am Lehrgang teilnehmen wollen, erhalten Sie Sonderkonditionen, wenn Sie sich über mich anmelden.

Bitte teilen Sie mir also gerne mit, wenn Sie Interesse haben, dann kann ich Ihre Anmeldung inklusive Sonderkonditionen weiterleiten.

Mehr Infos zum Lehrgang hier:
Der zertifizierte Web Analytiker

_ _ _ _ _ _

Schriftlicher Management-Lehrgang in 6 Lektionen
Der zertifizierte Web-Analytiker
Zählen Sie mehr als nur die Besucher Ihrer Website – Entdecken Sie die Möglichkeiten der Web-Analyse!
Start:19. März 2010
Infotelefon: 02 11/96 86-31 73
www.euroforum-verlag.de/web-analytiker
(Wenn Sie sich dort direkt anmelden wollen, können Sie ebenfalls Sonderkonditionen erhalten, wenn sie angeben, dass Sie auf Empfehlung von Ralf Haberich teilnehmen wollen.)

twitterlinkedin