Spanischer Partner für Web Analytics Association

twitterlinkedin

Die WAA (Web Analytics Association) ist eine Partnerschaft mit der spanischen Web Analytics Vereinigung eingegangen

Hier die englische Pressemitteilung
Going forward, the WAA says it will assist AEAW in the organisation and promotion of events in Spain and Latin American countries, and will report on the accomplishments and initiatives of the AEAW to the entire WAA membership.

Web Analytics Association in Spanien

“The web analytics profession benefits from the coordinated resources of a combined association to effectively drive excellence in web analytics on a global basis,” said WAA chairman Jim Sterne. “The AEAW’s merger with us is one component of a multi-pronged growth plan that will enable us to better serve members’ needs throughout the world.”

Mehr über die Asociación Española de Analítica Web (AEAW) hier: Web Analytics Association wächst.

Ein Zusammenwachsen ist der richtige Schritt, um Web Analytics noch stärker promoten zu können. Auch in Deutschland gibt die WAA Gas. Zum Beispiel gibt es im August den nächsten WAALA.

twitterlinkedin

Werbeplanung Summit in Wien – heute und morgen

twitterlinkedin

Der Summit zur Werbeplanung wird heute und morgen in Wien zum ersten Mal durchgeführt – Web Analytics als wichtiges Thema

Werbeplanung Summit in Wien - Web Analytics ist mit dabei

Der Werbeplanung.at Summit wurde aus der Taufe gehoben und heute morgen feierlich eröffnet. Morgen steht als eines der wichtigen Themen Web Analytics auf dem Programm. Gerne bin ich der Einladung gefolgt dieses Panel zu moderieren und werde daher morgen folgende Referenten vorstellen und befragen dürfen:

– Siegfried Stepke, e-dialog, Wien
– Dr. Christian Bachem, .companion, Berlin
– Reinhard Lengauer, OTTO Österreich

Ich freue mich bereits auf sachkundige Vorträge und eine spannende Abschlussdiskussion, die ich statt längerer Vorträge eingeplant habe. Von 14.30h bis 16.00h steht also in Wien morgen alles unter dem Thema: Web Analytics – wie effektiv ist Ihr Marketing wirklich?

Web Analytics Panel auf dem Werbeplanung Summit, Moderation Ralf Haberich

Abgesehen von Web Analytics werden weitere spannende Themen diskutiert. Und unter anderem werden als Sprecher vor Ort sein: Dimitrios Haratsis (Zanox), Wolfgang Bscheid (mediacale), Clemens Riedl (SutdiVZ), Sven Markschlgäer (Jägermeister), Philipp Appelt (Laola1 – das österreichische Pendant zu Sport1) etc.

Hier die gesamte Info: Werbeplanung Summit Wien

Vielleicht sehen wir uns dort…

twitterlinkedin

Mindlab und STAS schließen strategische Partnerschaft

twitterlinkedin

Zusammenarbeit soll die Lücke zwischen Business Intelligence und Webanalyse schließen

Mindlab Web Analyse

Der Webcontrolling– und Customer Targeting-Anbieter Mindlab und der Business Intelligence (BI)/Corporate Performance Management (CPM) Softwarehersteller STAS schließen eine strategische Partnerschaft. Gemeinsam liefern sie Unternehmen eine einheitliche Infrastruktur für die BI- und Webdatenanalyse. Der IBM-Cognos-Partner STAS bietet seinen Kunden den neuen netmind BI Feeder von Mindlab als Add-On zu der bestehenden BI/CPM-Lösung STAS CONTROL an. Dies garantiert die Integration aller relevanten Daten direkt von der Webseite des Kunden.

Für den Anwender entstehen keine zusätzlichen Integrationskosten, da der BI Feeder direkt in die bestehende STAS-Lösung eingegliedert werden kann. Mit passend zu Online-Geschäftsmodellen vorkonfigurierten Berichten, können Anbieter von Onlineshops und Infowebsites die Lösung schnell und einfach einsetzen.

„Die Kombination von Controlling- und Webanalysedaten steigert den Wert der BI-Aussagen erheblich. Alle geschäftsrelevanten Kennzahlen ergeben in Korrelation mit den Onlinegeschäftsprozessen nun ein Gesamtbild. Unsere Nutzer erhalten durch die Kooperation mit Mindlab eine komplette 360 Grad-Sicht auf ihre Daten – und das ist viel Wert“, erklärt Uwe Schulze, Geschäftsführer von STAS. „Momentan wird der BI Feeder noch als Add-on für STAS CONTROL angeboten. Wir diskutieren jedoch, zukünftige Versionen direkt mit der Webanalyse-Schnittstelle auszustatten. Bei vielen unserer Kunden hat der Webauftritt in den vergangenen Jahren schließlich signifikant an Bedeutung gewonnen.“

„Wir sind froh einen so erfahrenen Partner wie STAS von unserer Lösung überzeugt zu haben“, sagt Heinz D. Schultz, CEO von Mindlab. „Zwar spricht der BI Feeder durch die offenen Schnittstellen mit jedem BI System, dennoch profitieren wir sehr von der Kompetenz und Markterfahrenheit eines erfolgreichen Players wie STAS. Zusammen schließen wir die klaffende Lücke zwischen BI- und Webanalyselösungen.“

Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: Web Analytics und Business Intelligence

twitterlinkedin

Flexibles, individuelles Reporting und Datamining bei Nedstat

twitterlinkedin

Nedstat lanciert den Report Builder – Flexibles, individuelles Reporting und Datamining

Nedstat Web Analytics

Ab sofort ist der Sitestat Report Builder von Nedstat erhältlich, der Unternehmen volle Flexibilität für maßgeschneidertes Reporting der Web Analytics-Ergebnisse ermöglicht. Mit der Integration von Metriken und Dimensionen, inklusive Variablen aus Firmendatenbanken, können User die Reports an ihre individuellen Anforderungen anpassen und intern verteilen. Somit wird ein einheitliches, relevantes und leicht verständliches Reporting innerhalb der Organisation garantiert.

Der Sitestat Report Builder steigert grundlegend die Kapazitäten von Custom Reporting, Drilldown und Data Mining. Die Nutzer haben die Möglichkeit, jegliche Kombination von Metriken und Dimensionen zu erstellen: Per Drag und Drop können diese in Spalten und Reihen gesetzt, geändert oder erweitert werden. Das „Calculate“-Feature erlaubt es, neue Custom-Metriken direkt im User Interface zu errechnen. Zudem können externe Daten, wie API- oder Datenbankimporte, als Variablen im Report mit eingebunden werden.

Mit der Option „Publish” werden neue Reports für Kollegen sofort verfügbar. Das ermöglicht den Web Analyse-Spezialisten, business-spezifisches und leicht verständliches Reporting innerhalb der gesamten Organisation bereit zu stellen.

„Web Analytics-Profis müssen ihre Reports an die individuellen Firmenanforderungen anpassen können“, sagt Michael Kinsbergen, CEO bei Nedstat. „Der Report Builder erlaubt flexibles Handeln. Für eine Bereicherung der Web Analyse-Daten werden externe Informationen mit eingebunden. Die Relevanz der Online Business-Erkenntnisse wird dadurch nachhaltig gesteigert.“

Weitere Details und Screenshots zum Report Builder sind unter blog.sitestat.com zu finden.

twitterlinkedin

WebTrends bietet umfassendere On Premise-Lösung an

twitterlinkedin

Kunden können das Tool als Storage und Analyse-Hub einsetzen

WebTrends Web Analyse

Webtrends, ein weltweit führender Lösungsanbieter für Webanalyse und Datenerhebung, stellt sein Marketing Warehouse ab sofort auch als On Premise-Lösung zur Verfügung. Webtrends Marketing Warehouse kann zur Speicherung und Analyse von Informationen zum Online-Besuchsverhalten eingesetzt werden. Dabei können alle Mitarbeiter eines Unternehmens – sei es aus dem Bereich Marketing, Analyse oder Business Intelligence – auf relevante Daten zugreifen, um so aussagekräftige Erkenntnisse zu gewinnen und diese in effektive Handlungsstrategien umzusetzen. Marketing Warehouse On Premise lässt sich nahtlos in das herkömmliche Enterprise Datawarehouse integrieren und bietet somit eine speziell auf die Bedürfnisse des gesamten Unternehmens zugeschnittene Lösung.

Webtrends Marketing Warehouse auf einen Blick:
* Segmentierung der Informationen zum Kundenprofil und Vergabe von Scores
* Einblick in Segmente und Besuchsverhalten durch tiefgehende Datenanalyse
* Einfache Einbindung ins existierende Data Warehouse bzw. in Marketinganwendungen

„Webtrends Marketing Warehouse erfüllt als einzige Lösung die ganz speziellen Bedürfnisse des Marktes, da es einen Rundumblick auf das Website-Besuchsverhalten im Zeitverlauf ermöglicht und somit effektive Marketingaktionen vorantreibt“, erklärt Karl-Heinz Maier, Director Central Europe bei Webtrends. „Wir verzeichnen eine weit verbreitete Nutzung von Marketing Warehouse in allen Branchen, die sensible Informationen sammeln und diese möglichst gewinnbringend auswerten, wie z.B. im Finanzsektor, Gesundheitswesen oder Versicherungsbereich.“

Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: WebTrends mit On Premise

Hiermit erklärt sich vielleicht, warum es in den letzten Monaten so sehr still geworden ist um WebTrends. Es wurde intern mit Hochdruck entwickelt.

twitterlinkedin

Medizin für Web Analytics

twitterlinkedin

econda Shop Monitor im Einsatz bei Apotheke.biz

econda Web Controlling

Der Internet-Versender Apotheke.biz, ein Unternehmen der Quelle GmbH, hat sich für den econda Shop Monitor entschieden. Die professionelle, speziell auf die Bedürfnisse von Online-Versandhändlern abgestimmte Web Analytics Lösung der Karlsruher liefert dem Unternehmen alle relevanten Kennzahlen für ein langfristig erfolgreiches Online-Geschäft.

Apotheke.biz ist die Versandapotheke der 2007 gegründeten Apotheke am Klinikum. Seit Frühjahr 2009 ist der Internetshop mit über 250.000 Produkten rund um die Gesundheit online. Für einen guten Start und eine nachhaltige Optimierung des Online-Business, wird der Web-Shop mit dem econda Shop Monitor kontrolliert.

Neben zahlreichen bewährten Statistiken zu Konversionsraten, Online-Marketing oder Besucherverhalten, bietet der econda Shop Monitor innovative Features wie das econda Mobile Tracking, die econda Alerts oder erweiterte Klickpfadanalysen. Das Team von Apotheke.biz kann somit sofort erkennen, wenn Bestellungen eingehen und wie viele Besucher sich auf der Website aufhalten.

Web Analytics für Apotheken

Vera Gorgus, E-Commerce Account Managerin bei Quelle und in dieser Funktion zuständig für Apotheke.biz, beschreibt, welche Vorteile sie mit dem Einsatz des econda Shop Monitor verbindet: „Mit dem econda Shop Monitor haben wir den Überblick über alle Bedingungen für ein wirtschaftliches und kundenfreundliches Online-Geschäft und erhalten die perfekte Datenbasis für Optimierungsmöglichkeiten. Die Lösung bietet ein breites Spektrum an individuell anpassbaren und effizienten Features – ein Muss bei den vielfältigen Anforderungen im heutigen E-Commerce.“

Die gesamte Mitteilung finden Sie hier: Web Analytics für Apotheken

twitterlinkedin

Are you addicted to Twitter?

twitterlinkedin

In einem Text mit sympathischen Fragen können Sie es herausfinden

Ich selbst bin 32% addicted to Twitter. Das mag Ihnen wenig erscheinen, aber bei Betrachtung der Fragen werden Sie feststellen, dass eine höhere Zahl schon sehr „sportlich“ ist.

Twitter Abhängigkeit - Testen Sie es

Versuchen Sie es selbst: Addicted to Twitter? – Test

Und hier mein Twitter-Name zur Info: Haberich durch den Sie bei Interesse regelmäßig über Online Marketing, Web Analytics, Nedstat aber auch private generelle Aussagen informiert werden.

twitterlinkedin