Web Analytics Tool-Anbieter etracker eröffnet Marketingabteilung

twitterlinkedin

Marketing-Experte Henner Heistermann ist neuer Marketing Manager und bereichert das Team des Web-Controlling Spezialisten etracker

etracker Webcontrolling
Henner Heistermann, 26 Jahre alt, ist neuer Marketing Manager der etracker GmbH in Hamburg. Im Zuge der Expansion setzt etracker auch im Bereich Marketing auf den kontinuierlichen Ausbau seiner personellen Kapazitäten: Mit Henner Heistermann gewinnt das Hamburger Web-Controlling Unternehmen einen erfahrenen Experten für die Konzeption und Umsetzung nationaler und internationaler Kommunikations- und Marketingstrategien. Als Marketing Manager ist er bei etracker für die Positionierung des Unternehmens im nationalen und internationalen Wettbewerb, die Umsetzung des Marketing-Mix, die Organisation von Messen und Veranstaltungen sowie die Koordination der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

Henner Heistermann verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Gestaltung von Werbe-, Verkaufs- und Informationsmaterialien sowie in der Konzeption und Umsetzung von Online- und Offline-Kampagnen. Zuletzt war Henner Heistermann als Leiter Marketing-Services bei der HÜCO electronic GmbH tätig, wo er für die Öffentlichkeitsarbeit, die länderübergreifende Koordination der Marketing-
maßnahmen, die Steuerung externer Dienstleister und das Marketingbudget der Unternehmensgruppe zuständig war.

twitterlinkedin

Divolution mit neuem Manager Client Services

twitterlinkedin

Michael Jonas wechselt zu Divolution

Michael Jonas wird als Manager Client Services sein Know-How für Kunden wie Travelscout, Zurich Connect, DA Direkt und Quelle International einbringen. Vor seinem Wechsel war er als Managing Consultant bei FELD M, einer Münchner Marketingstrategie und Marketingcontrolling Beratung, sowie E-Business Consultant bei dem IT- Dienstleister Moniforce tätig.

Sein Fachwissen erwarb er sich beim Auf- und Ausbau der Geschäftsfelder Web Analyse, Video Analytics, Blogoshere Mining und im Tagesgeschäft der Abwicklung von umfangreichen Analyseprojekten. Jonas wird den Produktbereich Targeting ausbauen und für die Weiterentwicklung der bestehenden Reporting- und Optimierungstools verantwortlich sein. Zudem übernimmt er das Projektmanagement aller Website Solutions Kunden und den Aufbau des Consulting Bereichs. Mit noch ausgefeilteren Optimierungslösungen wird Divolution seine Stellung als Testinganbieter weiter ausbauen. Michael Jonas ist überzeugt davon, dass die Nachfrage nach Testing- und Targeting- Dienstleistungen ein rasantes Wachstum nehmen wird. „Divolution ist eines der innovativsten Unternehmen im aufstrebenden Testing- und Targeting- Markt“, so Jonas.

Die gesamte Pressemitteilung: Neuer Mitarbeiter bei Divolution

twitterlinkedin

Microsoft ohne Yahoo – Yahoo aber mit IndexTools

twitterlinkedin

Yahoos Chairman Roy Bostock hat sich erfreut über das Ende der Übernahmeschlacht um das Unternehmen geäußert, nachdem Microsoft offiziell das Aus seiner Bemühungen erklärte, sich Yahoo einzuverleiben

Zuletzt scheiterte die geplante Übernahme an dem geforderten Preis und den Differenzen der Unternehmensführer.

Yahoo will sich auch künftig der Mehrung des Shareholder Values widmen, kündigte Bostock an. Außerdem will man weiterhin strategische Gelegenheiten nutzen, um die Position von Yahoo in seinen Kernmärkten zu verstärken. Während des dreimonatigen Übernahmeversuchs hatte Yahoo schon einige Unternehmen wie IndexTools, Maven Networks und FoxyTunes übernommen, vermutlich auch, um seinen Marktwert zu erhöhen.

Die Führungsgremien seien sich einig gewesen, dass das Angebot von Microsoft zu niedrig ausgefallen war und zeigen sich erfreut, dass auch so viele der Aktieneigentümer dieser Meinung waren.

Yahoo arbeite profitabel, wachse und entwickle sich gut, teilte Bostock mit. Besonders im Hinblick auf den relativ jungen Onlinewerbemarkt, eines der Hauptinteressen, die Microsoft mit der Übernahme verfolgte, meinte der Manager, dass Yahoo gut aufgestellt sei.

Jerry Yang, Mitbegründer von Yahoo und CEO, fügte hinzu, dass er unheimlich stolz auf sein Team sei. Nachdem die Ablenkung durch Microsofts unerbetenes Angebot nun ein Ende hat, könne man sich wieder mit aller Kraft auf das Geschäft konzentrieren.

Die vollständige Mitteilung lesen Sie hier: Yahoo und Microsoft

twitterlinkedin

Einfluss von Web Analytics

twitterlinkedin

Die E-Tailing Group hat in seinem „Annual Merchant Survey Report“ interessante Infos zu Konversion und den Einfluss von Web Analytics veröffentlicht

Zum Beispiel ist die Konversionrate bei „Shopping Cart Recommendations“ in den relevanten Bereichen durch Web Analytics um einige Porzentpunkte gestiegen:

Konversion durch Web Analytics

Weitere interessante Erkenntnisse gibt es hier:
Web Analytics Konversion.

twitterlinkedin

Weltweit größter Internet-Knoten nun in Frankfurt

twitterlinkedin

350 Gigabit gehen im weltweit größte Internet-Austauschknoten in Frankfurt am Main jede Sekunde über die Leitung. Die nächste Ausbaustufe soll das Volumen verdreifachen.

Wer mit einem Mausklick eine Google-Anfrage auf den Weg schickt, landet in vielen Fällen erst einmal in Frankfurt am Main. Dort befindet sich der zentrale Austauschknoten DE-CIX.

„Wir haben kein besonders phantasievolles Business“, sagt DE-CIX-Manager Frank Orlowski mit der Bescheidenheit des Netztechnikers. „Bei uns geht es um Datendurchsatz und Verfügbarkeit.“ Der „German Internet Exchange„, wie die Einrichtung offiziell heißt, verbindet 240 Teilnetze miteinander, damit die Datenpakete möglichst flüssig ihren Weg finden.

Für die Messung der Datenverbindungsqualität wird eine Technik der europäischen Internet-Registrierungsstelle RIPE in Amsterdam genutzt. Die speziellen TTM-Computer (Test Traffic Measurement) nutzen die vom GPS-Satellitensystem gesendeten Zeitsignale, um die Laufzeiten der Datenpakete im Mikrosekundenbereich zu ermitteln.

Stellwerk des Internet
Neben der möglichst direkten Anbindung ist die Ausfallsicherheit ein zentrales Qualitätsmerkmal. „Selbst wenn bei uns ein Core Switch komplett ausfällt, wird das kein Kunde merken“, versichert Orlowski. Ein „Hot Standby“ sorgt dafür, dass ein anderes Gerät einspringt.

Nach dem Ausbau der technischen Plattform hat der Austauschknoten noch Luft nach oben: Bei einer Datenübertragung von gegenwärtig bis zu 350 Gigabit in der Sekunde werden bis Mitte Juni neue Switches eingerichtet, womit eine Kapazität von 1,4 Terabit in der Sekunde möglich wird.

Bisher stand der größte Internet-Knoten in Amsterdam, der zweitgrößte war in Frankfurt. Dieses Ranking hat sich also geändert.

Den kompletten Artikel von Spiegel Online finden Sie hier: Internet-Knoten in Frankfurt

Diesen Artikel präsentierte Ihnen die Web Analytics Lounge.

twitterlinkedin