SDL Tridion und Nedstat gehen strategische Partnerschaft ein

twitterlinkedin

Integrierte Software bringt Web Content Management und Interaktives Marketing Management näher zusammen

SDL Tridion und Nedstat sind Partner

SDL Tridion, ein weltweit führender Lieferant von Lösungen für Web Content Management und ein Unternehmen der SDL, dem führenden Anbieter von Lösungen für globales Informationsmanagement, hat heute offiziell die Partnerschaft mit Nedstat, einem führenden Anbieter in Web Analytics, verkündet. Die Partnerschaft beinhaltet einen ‘Management Approach’ von SDL Tridion R5.3 und Sitestat, der Web Analytics Lösung von Nedstat. Die integrierte Web Analytics Software heißt ‘Sitestat Enabler’.

Die Partnerschaft wurde aufgrund der strategischen Ausrichtung von SDL Tridion für den Bereich interaktives Marketing geschlossen. Bei interaktivem Marketing stellt das Onlineverhalten der Kunden einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar. Erik Aeyelts Averink, Präsident Produkt & Lösungen bei SDL Tridion: “SDL Tridion liefert Lösungen für Einsatz, Handhabung und Koordination mehrerer Websites. Wir bieten unseren Kunden leichte Bedienbarkeit und eine Markenkonsistenz für ihre verschiedenen Websites und Online Kanäle. Der Sitestat Enabler verschafft gemeinsamen Kunden sofortige Vorteile. Wir haben Vorlagen-Elemente für die verschiedenen Codes von Nedstat entwickelt.

Für internationale Unternehmen stellt das Wissen über Website-Nutzerverhalten die Basis für ein effektives Management der Online Marketing Prozesse dar. Durch Einfügen der verschiedenen Nedstat Codes in unser Content Management System ermöglichen wir unseren gemeinsamen Kunden, die Web Analytics Implementierung durch einfaches Drag & Drop in die Content Management Vorlagen zu integrieren.”

Der Management Ansatz des Sitestat Enablers spart dem Unternehmen nicht nur Zeit und Kosten bei der Integration und Pflege der Tags. Der User profitiert darüber hinaus bei der Analyse des Kundenverhaltens von der gesunkenen Vorlaufzeit.

Aeyelts Averink: “Das Web Content Management System von SDL Tridion ermöglicht Unternehmen, ihre Marken weltweit zu beobachten und ihre Botschaft konsistent an ein internationales Publikum durch die richtigen Kanäle und in lokaler Sprache zu übermitteln. Durch die unkomplizierte und einfach zugängliche Gestaltung von Web Analytics wird Usern durch Nedstat ermöglicht, die Effektivität und Profitabilität ihrer Online Kommunikation zu optimieren. Diese Partnerschaft und die integrierte Software bilden die ideale Brücke zwischen Web Content- und Online Marketing Management.”

Michael Kinsbergen, CEO bei Nedstat: “Mit dem neuen Sitestat Enabler von SDL Tridion verkürzt sich die Implementierungszeit des Sitestat Codes und Fehlermöglichkeiten werden noch unwahrscheinlicher. Online Manager haben beinahe sofortigen Zugriff auf die detaillierten Online Reports zum Verhalten ihrer Kunden, Prospects und Besucher.”

Der Sitestat Enabler steht allen gemeinsamen Kunden kostenlos zur Verfügung und kann in Kürze über das SDL Tridion Forum heruntergeladen werden.

Über SDL Tridion
SDL Tridion ist ein weltweit führender Lieferant von Lösungen für Web Content Management. Unsere Enterprise Class WCM-Lösung erlaubt es Organisationen, ihren Kunden in mehreren Sprachen und über unterschiedliche Websites und Kanäle konsistente, interaktive und sehr gezielte Inhalte zu präsentieren.
Neben Tools für Erstellung, Pflege, Lieferung, Nachverfolgung und Archivierung von Content bietet Tridion auch Lösungen für gezielte Zielgruppenkommunikation und Veröffentlichungen über mehrere Kanäle sowie Möglichkeiten zur Interaktion mit Zielgruppen.

Lösungen von SDL Tridion sind bei über 430 Organisationen im Einsatz. Unter ihnen befinden sich weltweit führende Unternehmen wie ABN AMRO, BBVA, Canon, Emirates, KLM, Lexus, Renault, Ricoh, Sanofi-Aventis, Scania, Toyota, Unilever und Yamaha. Die Hauptverwaltung von SDL Tridion befindet sich in Amsterdam. SDL Tridion hat Zweigstellen und Partner in den Vereinigten Staaten, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Informationen über SDL Tridion finden Sie unter www.sdltridion.de.

SDL Tridion ist ein Unternehmen von SDL, dem führenden Anbieter von Lösungen für globales Informationsmanagement.

twitterlinkedin

Tektronix nutzt WebTrends zur Web Analyse

twitterlinkedin

WebTrends Software bietet Tektronix eine flexiblere und robustere Online Marketing-Lösung

WebTrends Web Analyse
Tektronix, ein weltweit führender Anbieter von Test-, Mess- und Kontrollinstrumenten, hat sich für WebTrends entschieden. Mit WebTrends Analytics gewinnt Tektronix Echtzeit-Einsichten in den Erfolg ihrer Online Marketing- und Markenkampagnen. Die flexible Lösung gibt dem Unternehmen einen umfassenden Einblick in das Online-Besucherverhalten und zudem die Möglichkeit, Website Features zu entwickeln, die sich positiv auf die Surferfahrung auswirken.

„Wir haben uns für WebTrends als Online Marketing-Partner entschieden, da das Unternehmen eine bewährte und erstklassige Enterprise-Softwarelösung mit Echtzeit-Einsicht und Flexibilität bietet, die optimal zu unseren internen Geschäftsprozessen passt“, so Martyn Etherington, Vice President von Tektronix. „WebTrends verbessert die Kommunikation mit unseren Kunden bedeutend und erlaubt es uns, den Kundenbindungsgrad online zu steigern.“

WebTrends Analytics steht sowohl als On Demand-Produkt als auch als Enterprise-Softwarelösung zur Verfügung. Kunden wie Tektronix bietet die hinter der Firewall angesiedelte Enterprise-Version flexibelste Erweiterungsoptionen und Möglichkeiten zur Anpassung an Kundenbedürfnisse bei Erfüllung höchster Sicherheitsanforderungen.

„Unsere Kunden benutzen WebTrends Analytics und Marketing Warehouse als Grundlage für all ihre Online Marketing-Initiativen“, erklärt Karl-Heinz Maier, Director Central Europe bei Webtrends. „WebTrends ermöglicht seinen Kunden, eine direkte und ehrliche Beziehung zu ihren Online-Besuchern aufzubauen. Auch deshalb ist und bleibt WebTrends ein führender Anbieter, wenn es um intelligente, aufschlussreiche und an Kundenbedürfnisse angepasste Marketing-Lösungen geht.“

Der letzte Satz des Zitats klingt zwar ein wenig nach Trotz nach all den Unwägbarkeiten des Unternehmens, aber es freut mich, dass WebTrends wieder etwas Fuß fasst…

twitterlinkedin

Web Analytics Association gewinnt weiteres Mitglied

twitterlinkedin

Webtrekk ist ab sofort ebenfalls Mitglied der internationalen Web Analytics Association (WAA)

Web Analytics Association

Der in den USA gegründete Verein bündelt und fördert die Interessen von Anwendern, Experten, Beratern und Anbietern im Bereich Web Analytics und ist nach rasantem Mitgliederwachstum nun auch in Deutschland lokal vertreten.

Webtrekk Geschäftsführer Christian Sauer über die Mitgliedschaft: „Als schnell wachsendes Unternehmen im Bereich Webanalytics freuen wir uns besonders darauf, mit Experten, Anwendern und Entwicklern in einen direkten Kontakt zu treten. Wir entwickeln unsere Software im Bereich Webanalytics ständig weiter und sind dabei natürlich auch an einem kontinuierlichen Erfahrungsaustausch und Branchen-Insights interessiert.“

Aktuell arbeitet Webtrekk übrigens an der Fertigstellung einer neuen Analyse-Software im Bereich Behavioral Targeting. Diese wird im 2.Quartal 2008 einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Weiter Informationen zur Web Analytics Association und deren Gruündungsmitglieder wie Coremetrics, Nedstat und Omniture finden Sie hier: Web Analytics Association.

twitterlinkedin

Video Analytics weiterhin heiß diskutiert

twitterlinkedin

Nachdem Eric T. Peterson in Zusammenarbeit mit Nedstat die Key Performance Indikatoren für Online Video Analyse aufgestellt hat, folgen nun weitere Aussagen

Online Video Analytics

Eric T. Peterson hatte vor wenigen Tagen ein White Paper mit folgendem Titel veröffentlicht: „Messung von Multimedia Content in einer Web 2.0 Umgebung – Ziele, Definitionen und KPIs für Online Video“ (Dieser Blog berichtete: Web Analytics White Paper). Dieses White Paper wurde in Zusammenarbeit mit Michiel Berger, Gründer und CIO von Nedstat verfasst und zählt bereits jetzt zu einem wichtigen Meilenstein für Web Analytics im Bereich Video Analyse.

Auf Eric T. Peterson Blog besteht die Möglichkeit des Downloads (auch bei Nedstat).

Nun legt die Branche nach und auf einem amerikanischen Blog fand ich ebenfalls KPIs für Online Videos, sicher auch ganz interessant: Online Videos.

twitterlinkedin

WebTrends und Intershop mit neuer Partnerschaft

twitterlinkedin

Kunden der E-Commerce Plattform Intershop Enfinity Suite 6.2 profitieren von ausgefeilten WebTrends Analytics 8 Reporting-Funktionalitäten

Im Rahmen der Partnerschaft hat Intershop das Shop-Analyse-Tool WebTrends Analytics 8 in seine E-Commerce-Software Enfinity Suite 6 integriert. Durch die Einbindung der ausgefeilten WebTrends Reporting-Funktionalitäten profitieren Intershop-Kunden von einer funktionell erweiterten Plattform, mit der sie ihre Online-Initiativen nicht nur zentral steuern, sondern ab sofort auch umfassend evaluieren können. Dadurch baut der E-Commerce-Spezialist Intershop sein bestehendes Produktportfolio weiter aus.

Auf der Suche nach einem geeigneten Partner für die Webanalyse-Funktionalitäten evaluierte Intershop den Markt genau und holte sich Bewertungen von Business-Analysten ein. WebTrends wurde den Ansprüchen und Anforderungen von Intershop an ein umfassendes Reporting voll gerecht. Mit einer Präsenz auf allen wichtigen Zielmärkten sprach auch die Internationalität des Webanalyse-Experten ganz eindeutig für eine Zusammenarbeit.

„Wer im Online-Handel erfolgreich sein will, muss genau wissen, welche Bedürfnisse und Wünsche seine Zielgruppe hat. Es geht darum zu verstehen, wie sich die virtuelle Käuferschaft verhält, um das Online-Angebot so komfortabel wie möglich zu gestalten. Um unseren Enfinity-Kunden dies so leicht wie möglich zu machen, haben wir uns den Webanalyse-Experten WebTrends ins Boot geholt“, kommentiert Oliver Durand, Director Solution Design bei Intershop.

Online-Händler, die auf die Intershop-Software vertrauen, können durch die umfassende Reportingfunktionalitäten von WebTrends Analytics 8 ab sofort das Verhalten ihrer Kunden im Online-Shop besser verstehen. Das intelligente Analysetool gibt detaillierten Aufschluss darüber, wie Kunden einen Online-Shop finden, wie das Such- und Bestellverhalten ist oder an welcher Stelle ein Kunde vor dem Absenden der Bestellung den Kaufvorgang abbricht. Mit diesem Wissen lassen sich z. B. Sonderangebote besser platzieren oder der Bestellvorgang komfortabler gestalten.

„Unsere Partnerschaft mit Intershop ist für beide Seiten eine Win-Win-Situation! WebTrends bieten eine nie dagewesene Transparenz aller relevanten Nutzer-Ereignisse im Netz – integriert in seine kanalübergreifende E-Commerce Plattform kann Intershop dies als Mehrwert direkt an seine Kunden weitergeben“, kommentiert Karl-Heinz Maier, Director Central Europe bei Webtrends, die Partnerschaft. „Umgekehrt erfüllt Intershop alle unsere hohen Erwartungen, die wir an ein Partnerunternehmen stellen und bietet uns zudem eine ansprechende Kundenbasis, für die wir mit unserer umfassenden Analyse-Lösung einen zusätzlichen Erfolgsfaktor bieten können. Denn nur wer seine Kunden kennt und versteht kann ihnen zielgerichtete Angebote unterbreiten und damit erfolgreich am Markt bestehen!“

Da bleibt zu hoffe, dass diese Partnerschaft beide nach vorne bringt, nach den nicht allzu positiven Nachrichten der letzten Zeit: Intershop und WebTrends.

twitterlinkedin

Web Analytics für TopTarif und Hitmeister

twitterlinkedin

IndexTools hat mit dem Verbraucherportal TopTarif und Hitflip/Hitmeister, einem Online-Marktplatz für Medienprodukte gleich zwei Unternehmen für sich gewinnen können

IndexTools Web Analytics
Beide Firmen erwarten eine Optimierung ihrer Web-Nutzung dank der IndexTools Marketinganalyse-Plattform.

„Angefangen bei führenden Verlegern und Online-Medienagenturen über erstklassige Anbieter opto-digitaler Produkte bis hin zu bedeutenden Online Verbraucher-Plattformen: Die Marketingoptimierungs-Lösung von IndexTools wird ihren Ansprüchen an Webanalytik gerecht, wobei unser Büro in Frankfurt sowohl mit personeller, als auch mit technischer Unterstützung zur Verfügung steht,“ sagte Dennis R. Mortensen, COO bei IndexTools.

TopTarif ist das unabhängige Verbraucherportal für eine umfassende Transparenz der bestmöglichen Vertragskonditionen auf dem Markt. Aufgrund der hohen Bedeutung der Webanalyse für den Erfolg des Unternehmens verwendete TopTarif zunächst ein kostenloses Tool, entschied sich aber jetzt, im Bereich der Marketingoptimierung auf eine professionellere Lösung zu setzen.

Hitflip/Hitmeister indes ist ein Online-Marktplatz für Medienprodukte. Hitflip/Hitmeister begründet die Entscheidung für IndexTools mit der unkomplizierten Integration der Lösung und der Bedeutung von Echtzeit-Daten, die damit zur Verfügung stehen.

„Es ist großartig, TopTarif und Hitflip/Hitmeister als Kunden an Bord zu haben“, sagte Jens Maurer, Geschäftsführer der Indextools GmbH in Frankfurt. „Nach den Erfolgen, die wir andernorts in Europa verzeichnen durften, mit der Qualität, die unsere Analytikplattform bietet und nicht zuletzt mit dem konkurrenzlosen Support, den unser Team bietet, bin ich jedoch nicht überrascht zu sehen, das unsere Bemühungen, die Ressourcen näher an den deutschen Markt zu bringen, anfangen, sich auszuzahlen.“

Die Meldung ist leider nicht auf der englisch-sprachigen Website zu finden, daher unter folgendem Link der volle Inhalt: Web Analytics mit IndexTools.

twitterlinkedin